Dienstag, 15. August 2017

Eine zauberhafte Geldbörse von Farbenmix....


Für den Monat August beim Taschen Sew Along fehlte mir ja noch
 das Projekt für "Etuis oder Mäppchen"...
Laut Definition war ein Etui auch ein Behälter für Wert- oder Gebrauchsgegenstände :0)
Na prima! 
Dann sollte es etwas zur Geldaufbewahrung sein...

Ich hatte nach einem Schnitt für eine Geldbörse gesucht, nicht zu kompliziert und zu gross.
Meine älteste Tochter hatte nämlich Geburtstag und brauchte dringend was Neues, wie passend...

So hatte ich mir das Geldbörse Kreativ-ebook von farbenmix ausgesucht.

Es bietet Platz für Kleingeld, Scheine,Karten, Führerschein und Personalausweis.

Die nächste Geldbörse wird sicher noch ein bisschen mehr gefüttert, da ich Jeansstoff genommen habe, war ich mit Volumenvlies etwas zurückhaltender

Wie man sieht, ist meine Tochter auch ein Harry Potter Fan:0)
Ich habe ein paar meiner zauberhaften Stoffe vernäht und auf der Rückseite macht sich ein Niffler über die Geldbörse her..

Das Webband von Kafka in Lurex schwarz aus der Serie 

Die Börse kann man auch prima aus Reststoffen nähen, deshalb habe ich sie gleich mal bei "Wir machen klar Schiff" verlinkt.

ausserdem natürlich bei

Schnitt: Farbenmix Geldbörse, Kreativ e-book
Webband Busse: Herzensart
Stickdatei: etsy 

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Montag, 14. August 2017

Schweden: Die neue Barnfilmbyn in Mariannelund

Unser Urlaub dieses Jahr war eher kurz, 
aber eine Woche in Schweden musste einfach sein :0)
Genauer gesagt, nach Småland. Davon werde ich Euch aber noch mehr berichten.

Heute zeige ich Euch die "Filmbyn Småland" in Mariannelund - hier dreht sich alles um die Kinderfilmklassiker aus Astrid Lindgrens Welt...

- Michel aus Lönneberga (oder Emil, wie er eigentlich heisst)
- Pippi Langstrumpf
- Ronja Räubertochter
- Saltkråkan
- Bullerby......

Die ganze Filmwelt ist erst dieses Jahr im Juni umgezogen, es ist also alles ganz neu gestaltet worden. Aus unseren letzten Besuchen kenne ich noch die alten Ausstellungen.


Hier könnt ihr Euch die klassischen Studiokulissen und auch Originalkostüme von den Drehs anschauen..
Die Ausstellung geht über zwei Etagen.

Im Erdgeschoss findet man die Einleitung mit einem Film zu "Michel aus Lönneberga", das Modell von Ronjas Burg, der Tante Emma Laden aus Saltkråkan, Pippi Langstrumpfs Küche, Michels Tischlerschuppen, das Arztwartezimmer aus Michel von Lönneberga (Suppenschüssel), die Bullerbü Küche, u.v.m.
Manches ist sehr lustig, anderes wahnsinnig interessant, aber immer wird man hier an die Helden seiner Kindheit erinnert :0)

Im Obergeschoss befindet sich ein interaktiver Dachboden, wo eigene Filme gedreht werden können und auch ein Kino.

Hier seht ihr den Eingangsbereich mit Kasse, Shop (na klar!) und auch dem Eiscafe. Dort gibt es Eis aus eigener Herstellung. Alles ist behindertengerecht ausgestattet, Begleitpersonen haben freien Eintritt (mit Nachweis).


Es gibt eine Garderobe mit Schliessfächern, so kann meine seine Sachen sicher unterbringen.


Leider war es etwas dunkel, hier sieht man die Kulissen aus der Räuberburg.


Überall gibt es ganz viele Originalfotos zu sehen, von den Dreharbeiten und mit allen Schauspielern, also vom Set :0)
Hier sind Kostümskizzen zu sehen....


So sah es bei den Kostümbildnern aus - eine Nähmaschine und viel Fantasie....


Der Kaufmannsladen von Saltkråkan, richtig mit echter Waage und Kasse, 
so wie im Film.


Hier kann man sehen, wie es regnet :0)
Das Wasser läuft über einen Schlauch am Fenster runter, wird im Bottich aufgefangen und wieder hochgepumpt :0)


Jede Menge Requisiten, Scheinwerfer, Kamerawagen, Kisten und vieles mehr. Man glaubt gar nicht, was so alles für die Filme gebraucht wurde :0)


Na? Erkannt? Lasst uns mal bei Pippi in der Küche den Boden schrubben!


Zu sehen ist auch Pippis Küche, hier steht doch glatt der kleine Onkel im Weg rum! Dafür dürfen Kinder auch auf seinen Rücken klettern.


Es gibt jede Menge Kostüme, Hüte, Schuhe zu sehen und man darf sich mit allem verkleiden, was für ein Spass!
Solche Clogs hatte ich als Kind auch :0)


Pippis Latschen, die sind wirklich so gross! 

Herr Nilsson

Jede Menge Bilder, Fotos und Zeitungsberichte!

Michels Snickerboa, also der berühmte Tischlerschuppen.



Hier wurde geschminkt und frisiert, was das Zeug hielt....

Alte Filmplakate von allen Filmen


Der Schneidetisch, hier sieht man dann auch die grossen Filmdosen stehen.

Ich hätte noch viel mehr zeigen können, will aber nicht alles vorwegnehmen. Vielleicht schaut ihr Euch die Ausstellung ja selbst mal an?


geöffnet :
ab 17. Juni bis 27. August  10- 18 Uhr
28. August - 29. September 10-17 Uhr
danach andere Öffnungszeiten

Preise:
175 SEK Erwachsene
150 SEK  KInder (3-15 Jahre), Studenten und Rentner
Kinder von 0-2 Jahre sind gratis


Spilhammarvägen 4
59897 Mariannelund

wenn man durch Mariannelund fährt in Richtung Vimmerby, liegt das Filmdorf am Ortsausgang auf der linken Seite, ist aber ausgeschildert.

Uns hat es auf jeden Fall Spass gemacht und bei mir viele schöne Erinnerungen an meine Kindheit hervorgeholt. 

verlinkt bei Montagsfreuden
Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)






Freitag, 11. August 2017

Gewonnen - der Kreativ Award im Juli...


Wie schön!
Ich habe den Kreativ-Award für Juli 
 bei Elkes Linkparty "Froh und Kreativ" auf ihrem Blog "Ein kleiner Blog" gewonnen!
Das Witzige ist, das ich ihn zusammen mit Martina vom Blog "Klümpchen für die Seele" gewonnen habe. Wir lagen beide gleichauf in der Abstimmung.

Mein Beitrag waren die bemalten Wettersteine, die ich für unseren Blogsommer gewerkelt hatte. Ihr könnt den Beitrag >>hier<< finden.

Vielen Dank nochmal an alle, die für mich abgestimmt haben :0)

Vielleicht habt ihr ja auch Posts, die ihr gerne bei Elkes Linkparty "Froh und kreativ" vorstellen und verlinken möchtet?
Hier kann alles verlinkt werden, was kreativ ist und Euch und andere froh macht :0)
Die genauen Regeln findet ihr hier bei Elke im Blog.

Jeden Monat wird dann von den Lesern über den beliebtesten Beitrag abgestimmt und Elke vergibt dann den Kreativ-Award...

Ich finde das eine ganz tolle Sache, weil man eben auch viele neue Blogs und interessante Dinge entdecken kann.
Also schaut doch mal bei ihr vorbei...

verlinkt bei:

Ganz LG aus Dänemark und ein schönes Wochenende, Ulrike :0)


Donnerstag, 10. August 2017

Verhexte Hexies - Post aus Deutschland...



...von der lieben Andrea vom Blog "Nähbegeisterte"
Vor nicht allzu langer Zeit wurden die Ergebnisse der KSW 26 gezeigt, bei der Andrea ihre hübschen Stoffpostkarten vorgestellt hat.

Gestern erreichte mich Überraschungspost mit einer der Postkarten für mich :0)
Und das Beste ist:
Ellen von "Ellens Schneiderstube" hat sie für mich ausgesucht!
Im Post konnte man schreiben, für wen man gerne eine Karte verschicken möchte. Ich habe die Apfelkarte für Ellen ausgesucht...
Wie ich weiss hat sie ja den grünen Daumen und steht auf Grünzeugs :0)
Deshalb habe ich die Karte für sie ausgewählt...
Da kam wohl jetzt die "Retourkutsche"...


Ja, Ellen, die Karte passt prima zu "Ulrikes Smaating", nämlich Kleinigkeiten!
Ich habe die Karte für mich behalten und auf den Deckel meiner Hexiekiste geklebt.
Jetzt weiss man gleich, das da nur Hexies drin sein können!


Dann werd ich mal wieder meine Vorräte aufstocken und neue Hexies produzieren :0)
Danke nochmal Euch beiden!


ich habe den Beitrag auch bei

verlinkt
Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)


Mittwoch, 9. August 2017

Phantastische Tierwesen.....


.... und wo man sie finden kann
Wenn man erst einmal angefangen hat, kann man schwer wieder aufhören :0)
Nachdem ich mir meinen tollen Gryffindor Schal gestrickt hatte, habe ich mich gleich an das nächste Projekt rangemacht:

Ein Newt Scamander Schal
lief letztes Jahr im Kino und zwei weitere Teile sollen wohl noch folgen.


Diesmal habe ich ihn aus grauer und safrangelber Alpakawolle gestrickt, 
ganz kuschelig und weich...
Zwei Patches zieren den Schal, einmal das Hufflepuff Hausabzeichen und NS, die Initialen von "Newt Scamander"


Auch für diesen Schal findet ihr die Anleitung im Blog "Bellas Wonderworld", man kann ihn auch in anderen Farben stricken:

Gryffindor: weinrot und goldgelb
Hufflepuff: gelb und schwarz
Ravenclaw: königsblau und grau/ oder bronze
Slytherin: smaragdgrün und silbergrau


Das ist bestimmt ein geniales Geschenk für alle Harry Potter Fans :0)


Wer so einen Schal sucht, kann einfach bei mir im Etsy-Shop vorbeischauen, 
vielleicht wird er ja fündig :0)

In dem Sinne:
ACCIO Stricknadeln! ich stricke dann mal weiter :0)

Vielleicht habt ihr ja auch schon einen solchen Schal gestrickt?  Lasst mal sehen...

verlinkt bei:

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Anleitung für den Schal: Bellas Wonderworld

Montag, 7. August 2017

Spielen, bis der Arzt kommt....


Dann melde ich mich mal fix wieder aus meinem Urlaub zurück....
Über meinen Schweden Urlaub werde ich Euch dann hier etwas mehr erzählen.

Doch erstmal zu meinen kleinen Arzttaschen, die gerade fertig geworden sind. 
Drei Stück an der Zahl...


Sie sind genau richtig für kleine Kinderhände, nicht zu gross. 
Sie messen ca. 26 x 17 cm.
Zu schliessen sind sie mit Kam-Snaps und jede Tasche hat einen kleinen Taschenbaumler
Gefüttert sind sie innen mit Karostoff, haben Gummizugfächer für das Zubehör
 und zwei Einstecktaschen.


Vorne ist ein Kreuz appliziert, dann weiss man gleich, was drin ist :0)


An Zubehör hat die Tasche:
Blutdruckmessgerät
Binde
Kompresse
Spatel
Wattestäbchen
zwei Spritzen
Pflaster mit Klettverschluss in zwei Grössen
Sehtest
Röntgenbild


Die Einstecktasche natürlich in passendem Stoff!


So ist alles prima verstaut und kann zum Notfall- Einsatz mitgenommen werden.


Teddy gehört nicht zur Tasche dazu, hat sich aber gleich verpflastern lassen :0)


Eine Tasche ist innen braun-kariert gefüttert...
In der Tasche ist auch noch Platz, um eigene Dinge unterzubringen.

Wer mag, kann mal in meinem Etsy-Shop "Ulrikes Smaating" vorbeischauen, dort sind die Taschen jetzt erhältlich. 

Wie sieht es mit Euch aus, habt Ihr auch als Kinder gerne Arzt mit Euren Puppen und Teddys gespielt?

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)
verlinkt bei:

Freitag, 28. Juli 2017

Kreative Stoffeleien zum Bloggeburtstag von ...



Ich hatte Euch ja schon einen Teaser gezeigt,
der allerdings wie immer, nicht so viel enthüllt hat :0)

Es ging um diesen Stoff:

Manchmal ist es echt schwer, eine Idee zu finden, 
wenn das Stöffchen nicht so recht mit mir reden will :0) so wie hier....

Also hab ich mir erstmal Gedanken gemacht, welchen Stoff ich dazu kombinieren könnte - es musste also was mit Vintage Stoffen sein. Nur ganz neue Stoffe hätten einfach nicht gepasst (für mich). Wie man ja sieht, ist der Blumenstoff selbst ein Vintagestoff.

Da fiel mir der Hasenstoff in die Hände - wir haben zwar nicht Ostern, aber es ist auch kein Osterstoff, ganz sicher!
Hellblau und gelb, das passte einfach. dazu hab ich noch etwas von meinem schönen Chambray herausgekramt und Tante Ema Stoff :0)

Entstanden ist ein Vintage Schreibset mit kleinem Stoffutensilo, einer Schreibmappe und einem Stifteetui.
Das Stifteetui ist ein wenig "gepatcht", ihr könnt bestimmt Teile des Stoffes erkennen, innen ist das Täschchen sogar ganz damit gefüttert :0)
Aussen habe ich es auch gequiltet, mit dazu passendem gelben Garn. Beim Chambray sieht das immer so toll aus, finde ich. 
Und es schafft die Verbindung zum gelben Stoff!
Auf der Vorderseite ist ein Motiv des Hasenstoffs appliziert...


Das Stoffutensilo habe ich nach dem Tutorial von Fabric Mutt genäht,
Ihr erinnert Euch sicher, das ich schon einmal maritime Utensilos genäht habe?
Es hat Ledergriffe, die man auch am Etui wiederfindet.


Hier seht Ihr eine sogenannte "Stationery". Vor einigen Jahren habe ich diese mal bei Melissa Goodsell von "One crafty mumma" entdeckt.
Durch den Knopfverschluss wirkt sie auf jeden Fall auch retro :0)


Ihr seht ja die kleinen Details :0) Snap Pap, passende Knöpfe,...


Hier ist die Rückseite zu sehen, da habe ich den Stoff als Einstecktasche vernäht. Er ist relativ fest, so war das ideal.


Innen habe ich noch einen Kontraststoff für die rechte Tasche genommen, links sind mehrere Einsteckfächer für Briefmarken, Briefpapier, Umschläge, Postkarten, usw.


Ihr habt bestimmt den gelben Stoff entdeckt und auch ein Stückchen Hasenstoff?

Die Innenseite der Tasche hat wieder den gleichen Stoff, wie auf der Vorderseite.
In die Tasche passt auch prima ein kleiner Schreibblock hinein oder Briefpapier.


Ich hoffe, Andrea, das Dir die Verwendung des Stoffes so recht ist? In der Form gefällt er sogar mir recht gut, obwohl ich erst so gar nichts damit anfangen konnte.

Pixie Cup Tutorial von Fabric Mutt

verlinkt bei:

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...