Samstag, 26. Juli 2014

Der kleine Hobbit....

"In a hole in the ground there lived a hobbit..."

Ich habe mein Hobbitbuch nochmal aufgelegt :0), ich liebe es einfach


Der kleine Hobbit
eines der schönsten Bücher, die ich gelesen habe...

die Karte von Mittelerde, handgestickt
das war wirklich die meiste Arbeit am Buch, die handgestickten Seiten!

in einer Höhle in der Erde, da lebte ein Hobbit...
Bilbos Höhle in Bags End

zum aufklappen 

Eine unvorhergesehene Gesellschaft - 
Thorin & Companie, ebenfalls handbestickelt....

" Weit über die kalten Nebelberge
müssen wir fort, ehe der Tag anbricht, zu den tiefen Verliesen und uraten Höhlen
und unser lang vergessenes Gold suchen."

Bilbo im Schattenschnitt - 
im Umschlag ist der Brief von Thorin, den die Zwerge auf dem Kaminsims hinterlassen haben


Bilbo mit Gegenständen des Buches, die wichtig sind:
Stich, sein Schwert
der Ring
die Tabakspfeife (für einen Hobbit überlebenswichtig!)
ein Diamant
ein Fass

Fliegen und Spinnen....

" die ganze lahme Lümmelei
wirft Netze aus, mich zu fangen.
Einen besseren Braten findet ihr nicht-
doch müsst ihr mich erst fangen!"  Bilbo 

der Wald, unter den Klappen verbirgt sich was....



Rätsel in der Finsternis...
Bilbo trifft auf Gollum und muss Rätsel lösen, hier findet er auch den Ring (mein Schatzzzz...)

Bau einen Drachen:
in der Tasche befinden sich die Bauteile dafür



Smaug, der Drache, 
bewacht den Zwergenschatz im Einsamen Berg

Feuer und Wasser -
Angriff auf die Seestadt Esgaroth

Der Zwergenschatz

Sonntag, 20. Juli 2014

Auf zur Elchsafari!



Na klar, wenn man schon einmal in Schweden ist, will man natürlich auch richtige Elche sehen....
Aber es gibt relativ viele Elchparks in Småland, welchen soll man nun nehmen?
Für uns war entscheidend, das man in Markaryd auf jeden Fall hautnah Elche erleben konnte, es gab "Elchgarantie" ....
Hier kann man, ähnlich wie in Safariparks, mit seinem wagen in ein grosses Elchgehege fahren und folgt einer 3 km langen Route durch den Wald...
Man kann allerdings auch die ganze Strecke mit der Bimmelbahn fahren :0)

Wir sind selbst mit dem Auto gefahren...
Hier eine Futterstelle für die Tiere

Überall Elche

man muss nur gut aufpassen, die Tarnung durch das Fell ist perfekt :0)

ein Bisongehege gibt es auch, toll sie einmal so aus der Nähe zu betrachten

die Bisons hatten Kälber, total süss



die haben sich gar nicht stören lassen, es war auch ziemlich warm an dem Tag

kleines Versteckspiel gefällig? Schön ist, das die Tiere auch Rückzugsmöglichkeiten haben





diese Elchkuh stand praktisch an meiner Tür und hat sich die Nase kraulen lassen :0)
die ist sooo weich, total schön!




hier der Zug zum durchfahren
auf dem Hof gibt es dann natürlich noch einen grossen Andenkenladen, alles rund um Schweden und den Elch :0)
sein Geld wird man hier schon los!
für die Kinder gibt es noch Ziegen zum streicheln und Hühner die frei rumlaufen
Im Hof kann man prima sitzen, eine Tasse Kaffee und schwedische Waffeln mit Sahne und Erdbeerkompott geniessen....
Insgesamt eine schöne Tour, die sich gelohnt hat

weitere Infos gibt es hier: Markaryd Elchsafari

Schaut doch wieder rein, ich habe noch eine Menge zu erzählen, ich freue mich auch über Fragen, falls ihr welche habt....

Mittwoch, 16. Juli 2014

Das Barnfilmbyhus in Mariannelund....


Das "Kinderfilmmuseum" also Barnfilmbyhus in Mariannelund, hier kann man auch die originalen Requisiten aus den Michelfilmen sehen
Es gibt eine sehr nette Führung, auch in deutscher Sprache, dabei werden einige Anekdoten von den Dreharbeiten erzählt und man erfährt ein bisschen mehr über die Filme
Die Dreharbeiten zu Michel von Lönneberga fanden nämlich in und um Mariannelund statt :0)
Viele Bewohner waren dabei Statisten für die Filme

eine Kamera...
nicht gerade klein und zierlich :0)

Plakate....


Das Haus ist ca. 400 qm gross und hat ziemlich viele Räume
Es wird viel über die Astrid Lindgren Filme gezeigt, speziell Michel, wir KInder von Bullerbü
Man kann sich auch die Filme ansehen...

der Boden in einem Raum ist eine grosse Karte mit Darstellung aller relevanten Orte

Michels Wasserspritze

Hier wurde ein 70 er Jahre Raum nachgebaut, er soll die Atmosphäre der zeit einfangen, als die Astrid Lindgren Filme gedreht wurden (also meine Kindheit...)

kommt euch das bekannt vor ?  :0)

Michel heisst hier in Skandinavien "Emil"

Zeichnungen aus den bekannten Kinderbüchern....

das original Kinderbett von den Dreharbeiten - mit Nachttopf!

die Suppenschüssel, aber nicht original denn die ist ja kaputt....

beim Arzt in Mariannehult

der Weihnachtstisch, festlich gedeckt

hier die Überreste vom original Requisitenschweinebraten


die Maske- original Schminktische/ Garderobe der Teams

Fotowand


Alfred mit Michel und Ida


beim Doktor

Schminkraum, wo die Kinder sich verkleiden und schminken können

Astrid Lindgren war oft bei den Dreharbeiten vor Ort



Infos gibt es hier:  Barnfilmbyhus in Mariannelund, Småland/ Schweden 

Nächstes Mal geht es zu den Elchen, besser gesagt zur Elchsafari nach Markaryd...
Schaut einfach wieder vorbei :0)


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...